• Schrift vergrößern
  • Schrift vergrößern
  • Standard wiederherstellen
  • Schrift verkleinern
  • Schrift verkleinern

CDU-Ortsunion Beverungen besucht Grundschule Beverungen

Die Ortsunion Beverungen besuchte den Grundschulverbund Beverungen und machte sich ein Bild vom derzeitigen Zustand der Grundschule sowie vom Betreuungsmanagement am Hauptstandort Beverungen.

Gemeinsam führten Rektorin Birgit Riepe-Dewender und Herr Frank Filmar (Verwaltung) die Vertreter der CDU- Ortsunion Beverungen durch das Gebäude der Grundschule am Hauptstandort Beverungen. Frau Riepe-Dewender stellte die Räumlichkeiten vor und erläuterte die veränderten Herausforderungen der Schule in den kommenden Monaten via Präsentation. Dabei zeigte sie auf, dass die Schule sich auf neue Gegebenheiten einstellen muss und sich dieser Herausforderung auch stellt. Zudem soll der gewohnte Standard gewährleistet sein, um die Qualität weiterhin hochzuhalten. In einer Diskussionsrunde mit Lehrerschaft und Vertretern der CDU-Ortsunion Beverungen zeigte sich schnell, dass Aufgaben wie

- Inklusion,

- Migration,

- höhere Schülerzahlen und

- veränderte Lernkultur

stetig neue Herausforderungen für Schule und Politik darstellen. Diesen Anforderungen werde man sich mit der bekannten Qualität innovativ stellen. Dafür sind neben der personellen Ausstattung unter anderem aber auch ausreichende Räumlichkeiten notwendig.

"Diese Herausforderungen müssen und können nur im gemeinsamen Dialog zwischen Verwaltung, Politik und Schule angegangen und gelöst werden", sagt Joshua Marquardt (Ortsunionsvorsitzender) . "Das Wohl der Kinder liegt uns dabei natürlich sehr am Herzen", ergänzt Holger Schäfers. Eine weitere Herausforderung ist die offene Ganztagsschule des Grundschulverbundes. Das erhöhte Aufkommen in der Betreuung sorgt für fehlende Betreuungsräume, parallel zum gestiegenen Raumbedarf der unterrichtlichen Arbeit. Mit der Auslagerung der OGS in das alte Discogebäude in der Schützenstraße ist neuer Platz geschaffen worden und so kann die qualitative Beschulung der Schüler in Zukunft optimal gewährleistet werden. Der Grundschulverbund Beverungen wird im Schuljahr 2016/17 ca. 405 Schüler an beiden Standorten Beverungen und Dalhausen unterrichten. Die Betreungsangebote am Hauptstandort werden im neuen Schuljahr von etwa 140 Kindern in Anspruch genommen, zunächst noch im Grundschulgebäude bis der Umbau in der Schützenstraße vollzogen ist. "Die Schulen in Beverungen leisten hervorragende Arbeit, diese wertvolle Arbeit gilt es weiterhin zu unterstützen und zwar mit allen Mitteln, die der Politik zur Verfügung stehen", sagt Christian Haase MdB.

Besuch GS Bev

Artikel:

Deutschland-Today

Westfalen-Blatt, 17.08.2016

 

© CDU Beverungen 2019 Erstellt mit dem CDU-Baukasten unter Joomla! Ein Service der VANAMELAND